kh-frantisekrint

František Rint, Unterschrift in, nun ja, Fraktur.
Dieser böhmische Künstler hat im Ossuarium von Sedlec die Gebeine von etwa 10000 Toten zu Girlanden, Wandschmuck, ein Wappen und einem gewaltigen Kronleuchter verarbeitet. Das Übermaß an Knochen war Ergebnis eines regelrechten Begräbnistourismus: auf dem Friedhof war Erde aus dem Heiligen Land verstreut worden, so daß hier wirklich alle begraben sein wollten. Rint machte das beste draus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.